Ausbildung zum/zur Deeskalationstrainer*in
Fachbereich Förderschule

Diese Ausbildung ist speziell für den Umgang mit herausfordernden, grenzverletzenden, abwehrenden und aggressiven Verhaltensweisen von Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster kognitiver, emotionaler, kommunikativer, motorischer und sozialer Fähigkeiten ausgerichtet. Sie richtet sich an das pädagogisch unterrichtliche und außerunterrichtliche Personal in Förderschulen und Regelschulen, das mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Förderschwerpunkte arbeitet. Die Ausbildung setzt neben den allgemeinen Ausbildungsinhalten folgende inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundlagen des Erziehungsauftrags im täglichen Umgang mit Schülerinnen und Schülern aus „deeskalierender“ Sicht
  • Innere Not der Kinder und Jugendlichen durch Unter- oder Überforderung im Schulalltag
  • Besondere Aggressionsarten und -motivationen bei Kindern und Jugendlichen
  • Expressive und instrumentelle Aggression
  • Eskalierende Konflikte zwischen Schülerinnen und Schülern
  • Entwicklung und Bedeutung herausfordernder oder aggressiver Verhaltensweisen mit dem Hintergrund entwicklungspsychologischer Erkenntnisse
  • Entwicklungspsychologische Aspekte herausfordernder Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen mit schwersten Behinderungen - Exkurs zu Autismus Spektrums Störungen und Umgang mit selbstverletzenden Verhaltensweisen
  • Gestaltung des täglichen Umgangs zur Verhinderung von aggressionsauslösenden Reizen im Setting des systemischen Umfelds, z.B. Schule oder Internat/Wohnheim
  • Wahrnehmungs-, Interpretations- und Bewertungsmöglichkeiten von Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten oder kognitiven, geistigen, kommunikativen sowie körperlichen und motorischen Fähigkeiten . . .
  • Ursachen und Konsequenzen von Fehleinschätzungen der Aggressionsmotivation und des Entwicklungsstandes von Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen
  • Genetische, körperliche und seelische Ursachen und Beweggründe für herausforderndes bzw. aggressives Verhalten bei Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Deeskalationsmöglichkeiten bei schwierigem Verhalten in unterschiedlichen Entwicklungsniveaus
  • Angst, Selbstwert – und Perspektivkonflikte von Schülerinnen und Schülern und deren Auswirkung auf den schulischen Kontext
  • Macht und Machtmissbrauch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Regeln, Grenzen, Grenzsetzung und Konsequenzen unter deeskalativen Gesichtspunkten
  • Deeskalativer Umgang mit Verweigerung bei Grenzsetzungen oder Aufforderungen (machtarme Alternative zum: Wenn Du nicht, dann ...)
  • Kommunikative und nonverbale Deeskalationstechniken im Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Fähigkeiten in unterschiedlichen Erregungs- oder Anspannungszuständen (intensives Training mit Video-Feedback)
  • Berücksichtigung von Sprach-, Kognitions- und Entwicklungsniveaus bei den Deeskalationsstrategien
  • Kontaktreflexionen zur Kontaktaufnahme in der Deeskalation von Kindern und Jugendlichen mit schwersten geistigen Behinderungen
  • Schonende, Vermeidungs-, Abwehr-, Löse- und Fluchttechniken bei Übergriffen von Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersstufen
  • Spezielle Haltetechniken für Schülerinnen und Schüler in akuten Gefahrensituationen
Informationsbroschüre

Wissenswertes, Termine, Kosten und Fördermöglichkeiten zur Deeskalationstrainer-Ausbildung "Förderschule" als Broschüre (24 Seiten)


Deeskalationstrainerausbildung – Multiplikatorenausbildung

Allgemeine Inhalte der Ausbildung

Alle Ausbildungen haben neben der Fachspezifischen Inhalten dieselbe gemeinsame Inhaltsstruktur (Deeskalationsstufen 1 bis 7) und dieselbe Ausbildungsstruktur. In all unseren Ausbildungen haben wir die Theorie auf ein unverzichtbares Minimum beschränkt zugunsten maximaler Trainingszeit und praktischer Kompetenzvermittlung.

Informationsbroschüre

Wissenswertes, Termine, Kosten und Fördermöglichkeiten zu allen von ProDeMa® angebotenen Ausbildungen im Bereich Deeskalationsmanagement als Broschüre (24 Seiten)


Weiterbildungen für ausgebildete Deeskalationstrainer*innen

Aufbaublöcke in weiteren Fachbereichen

Für alle Spezialisierungsbereiche, in denen Ausbildungen angeboten werden, gibt es die Möglichkeit für ausgebildete Deeskalationstrainer*innen, sich das ergänzende Fachwissen eines anderen Spezialisierungsbereiches in Aufbaublöcken anzueignen. Informieren Sie sich zu den Terminen der jeweiligen Fachspezifischen Fokus-Ausbildungsblöcke.

Termine

Prävention und Deeskalation

"... wenn Klienten zum Risiko von Mitarbeitenden werden"

Das ausführliche Interview mit Bernd Anlauf zum Thema Gewaltprävention im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen. Wenn das ProDeMa-Deeskalationskonzept in einer Einrichtung gut implementiert ist, dann profitieren Mitarbeitende und Klienten.

Bildungsangebote 2021/2022

Fachbereich Kinder und Jugendliche

Juni

17.06.2021
86156 Augsburg
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in - Förderschule
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen / Fachbereich Kinder und Jugendliche
24.06.2021
57250 Netphen
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen
ausgebucht

August

25.08.2021
22761 Hamburg
Trainerweiterbildung - Aufbaublock MmB
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen
ausgebucht
30.08.2021
45896 Gelsenkirchen
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in
/ Fachbereich Kinder und Jugendliche

September

06.09.2021
22761 Hamburg
Trainerweiterbildung - Aufbaublock KIJU
/ Fachbereich Kinder und Jugendliche / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen
ausgebucht
20.09.2021
6020 Innsbruck
Österreich
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in
/ Fachbereich Psychiatrie / Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen
20.09.2021
74821 Mosbach
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen
22.09.2021
8020 Graz
Österreich
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in
/ Fachbereich Psychiatrie / Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen
29.09.2021
32657 Lemgo
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen
ausgebucht
29.09.2021
86156 Augsburg
Trainerweiterbildung - Aufbaublock MmB
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen

Oktober

07.10.2021
39112 Magdeburg
Ausbildung - Deeskalationstrainer*in
/ Fachbereich Kinder und Jugendliche
18.10.2021
86156 Augsburg
Trainerweiterbildung - Aufbaublock KIJU
/ Fachbereich Kinder und Jugendliche / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen

November

16.11.2021
45896 Gelsenkirchen
Trainerweiterbildung - Aufbaublock KIJU
/ Fachbereich Kinder und Jugendliche / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen

Dezember

06.12.2021
74821 Mosbach
Trainerweiterbildung - Aufbaublock MmB
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen

Januar

10.01.2022
8020 Graz
Österreich
Trainerweiterbildung - Aufbaublock Menschen mit Beeinträchtigungen
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen

Februar

15.02.2022
6020 Innsbruck
Österreich
Trainerweiterbildung - Aufbaublock MmB
/ Fachbereich Menschen mit Beeinträchtigungen / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen

März

08.03.2022
39112 Magdeburg
Trainerweiterbildung - Aufbaublock KIJU
/ Fachbereich Kinder und Jugendliche / Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen