German
English
French

8. Fachtagung 25.03.-26.03.2019 in Goslar

 

 

Fachtagungsprogramm 2019

Anbei finden Sie das komplette Fachtagungsprogramm als Download (inkl. Anmeldeformular)  für unsere 8. Fachtagung am 25.03. + 26.03.2019 in Goslar

Anmeldung

Anmeldung nur über unser Anmeldeformular im Fachtagungsprogramm

per Post an, Institut ProDeMa, Bahnhofstraße 52, D-73329 Kuchen

Scan als E-Mail an, info(at)prodema-online.de

per Fax an, +49 (0) 7331-946 786-9

Programm am Montag, 25.03.2019

09:15 Begrüßung

09.30 Impulsvortrag I

Sozialisation der Ohren

Dipl. Psych. Ralf Wesuls 

11:00 Kaffeepause

11:30 Themendurchlauf 1

Th 1: KEB - Kollegiale Erstbetreuung - Oliver Hechtenberg

Th 2: „Deeskalation um die Ecke" - Was tun, wenn es während des Einsatzes von Sprach- und Kulturmittler*innen zu einer Eskalation kommt - Udo Gerigk

Th 4: Grundlagen der Flipchart-Gestaltung - Diana Oeß

Th 5: Integratives Training, Methodenkompetenz für Refreshings - Uwe Pester

Th 6: Machtverzicht versus Sühnebedürfnis - Bernd Anlauf

Th 7: Bindungsorientierter Umgang mit Jugendlichen auf neurobiologischer Grundlage - Berenike Schwarz

Th 8: Burnout - Das multifaktorielle Ursachenmodell - Birgit Vogt

Th 9: Freundschaftsentwicklung oder Mimikresonanz - Isabell Kampa

Th 10: Das Lob - Philipp Diermaier

Th 22: Widerstand - Chance für Veränderung - Joachim Stebel

13:00 Mittagessen

14:00 Themendurchlauf 2

Th 4: Grundlagen der Flipchart-Gestaltung - Diana Oeß

Th 7: Bindungsorientierter Umgang mit Jugendlichen auf neurobiologischer Grundlage - Berenike Schwarz

Th 9: Freundschaftsentwicklung oder Mimikresonanz - Isabell Kampa

Th 11: Praktischer Workshop für ausgebildete KEB`ler: Ausbildung und was nun ?!? - Oliver Hechtenberg

Th 12: Burnout – Der Ursache auf der Spur - Ein Workshop mit Selbstreflexion - Birgit Vogt

Th 13: Humor ist wenn man trotzdem lacht, denn Lachen ist gesund - Elisabeth Stellmann

Th 14: Psychologische und neurobiologische Grundlagen kindlicher Verhaltensweisen - Carmen Boda

Th 20: „Erst kracht es mit Klient*innen und dann im Team!" Konfliktmanagement in Teams - Volker Dietzel

Th 24: Macht und Machtmissbrauch in der Psychiatrie - Paul Christian Baier

Th 25: Soziale Arbeit in Pretoria/Südafrika - Marlies Dauber

15:30 Kaffeepause

16:00 Austausch in den Fachbereichen

17:00 Ende Austausch in den Fachbereichen

19:00 Kurze Ansprache und Abendbuffeteröffnung

Nach dem Essen Abendveranstaltung mit DJ und Taxi-Tänzer*innen.

Dienstag, 26. März 2019

9:00 Begrüßung im großen Saal

9:15 Impulsvortrag II

Ethik in der Versorgung/Betreuung von Menschen

Priv. Doz. Paul Christian Baier

10:45 Kaffeepause

11:00 Themendurchlauf 3

Th 2: „Deeskalation um die Ecke" - Was tun, wenn es während des Einsatzes von Sprach- und
Kulturmittler*innen zu einer Eskalation kommt - Udo Gerigk

Th 3: Thema zum Impulsvortrag - Ethik in der Psychiatrie - Paul Christian Baier

Th 4: Grundlagen der Flipchart-Gestaltung - Diana Oeß

Th 10: Das Lob - Philipp Diermaier

Th 16: Warum fallen uns Veränderungen so schwer? Wie Veränderung gelingen kann - Birgit Vogt

Th 17: Innere Persönlichkeitsanteile Kind-Ich, Erwachsenen-Ich, Eltern-Ich nach Schulz von Thun -

Karin Malaizier

Th 18: Verdacht auf ein akutes Psychotrauma - Interessierte/Selbsterfahrung - Oliver Hechtenberg

Th 19: Sichere Annährung mit Übungen zu Aufmerksamkeit/Ignorieren - Antje Schindler

Th 20: „Erst kracht es mit Klient*innen und dann im Team!" Konfliktmanagement in Teams - Volker Dietzel

Th 23: Praktische Übungen als vertiefende Elemente im Seminar - Lars Mechler

12:30 Mittagessen

13:30 Themendurchlauf 4

Th 3: Thema zum Impulsvortrag - Ethik in der Psychiatrie - Paul Christian Baier

Th 6: Machtverzicht versus Sühnebedürfnis - Bernd Anlauf

Th 7: Bindungsorientierter Umgang mit Jugendlichen auf neurobiologischer Grundlage - Berenike Schwarz

Th 13: Humor ist wenn man trotzdem lacht, denn Lachen ist gesund - Elisabeth Stellmann

Th 14: Psychologische und neurobiologische Grundlagen kindlicher Verhaltensweisen - Carmen Boda

Th 15: Deeskalation in der Notaufnahme - Egon Herter

Th 17: Innere Persönlichkeitsanteile Kind-Ich, Erwachsenen-Ich, Eltern-Ich nach Schulz von Thun -
Karin Malaizier

Th 20: „Erst kracht es mit Klient*innen und dann im Team!" Konfliktmanagement in Teams - Volker Dietzel

Th 21: Forensik und JVA - Gemeinsamkeiten - Unterschiede - Schnittstellen - Uwe Pester / Tobias Traub

Th 22: Widerstand - Chance für Veränderung - Joachim Stebel

Th 23: Praktische Übungen als vertiefende Elemente im Seminar - Lars Mechler

15:00 Abschlussrede im Plenum

Mit gleichzeitigem Abschiedskaffee im Saal

15:30 Ende der Fachtagung

Zurück