German

8. Fachtagung 25.03.-26.03.2019 in Goslar

 

 

Fachtagungsprogramm 2019

Anbei finden Sie das komplette Fachtagungsprogramm als Download (inkl. Anmeldeformular)  für unsere 8. Fachtagung am 25.03. + 26.03.2019 in Goslar

Anmeldung

Anmeldung nur über unser Anmeldeformular im Fachtagungsprogramm

per Post an, Institut ProDeMa, Bahnhofstraße 52, D-73329 Kuchen

Scan als E-Mail an, info(at)prodema-online.de

per Fax an, +49 (0) 7331-946 786-9

Übernachtung im Hotel Der Achtermann

Zur Buchung der Übernachtung verwenden Sie bitte folgendes Formular Hotelbuchung.

Das Formular bitte direkt an das Hotel Der ACHTERMANN weiterleiten.

Reservierung erfolgt nicht über das Institut ProDeMa!

Vorabendtreff und Check-In

Möglichkeit des Check-In für Anreisende am Sonntag, 24.03.2019 von 17:00 bis 19:00 Uhr im

Hotel Der Achtermann, Foyer beim Großen Saal.

Für alle Teilnehmer, welche bereits am Sonntag anreisen haben wir ein Vorabendtreffen organisiert, zum ersten Austausch oder gemeinsames Wiedersehen ab 19:30 Uhr im Restaurant "Die Butterhanne".

Lageplan (pdf) des Restaurants

Programm am Montag, 25.03.2019

08:00 Einlass, Check-In im Großen Saal

09:15 Begrüßung

09.30 Impulsvortrag I

Sozialisation der Ohren

Dipl. Psych. Ralf Wesuls 

11:00 Kaffeepause

11:30 Themendurchlauf 1

Th 1: KEB - Kollegiale Erstbetreuung - Oliver Hechtenberg

Th 2: „Deeskalation um die Ecke" - Was tun, wenn es während des Einsatzes von Sprach- und Kulturmittler*innen zu einer Eskalation kommt - Udo Gerigk

Th 4: Grundlagen der Flipchart-Gestaltung - Diana Oeß

Th 5: Integratives Training, Methodenkompetenz für Refreshings - Uwe Pester

Th 6: Machtverzicht versus Sühnebedürfnis - Bernd Anlauf

Th 7: Bindungsorientierter Umgang mit Jugendlichen auf neurobiologischer Grundlage - Berenike Schwarz

Th 8: Burnout - Das multifaktorielle Ursachenmodell - Birgit Vogt

Th 9: Freundschaftsentwicklung oder Mimikresonanz - Isabell Kampa

Th 10: Das Lob - Philipp Diermaier

Th 22: Widerstand - Chance für Veränderung - Joachim Stebel

13:00 Mittagessen

14:00 Themendurchlauf 2

Th 4: Grundlagen der Flipchart-Gestaltung - Diana Oeß

Th 7: Bindungsorientierter Umgang mit Jugendlichen auf neurobiologischer Grundlage - Berenike Schwarz

Th 9: Freundschaftsentwicklung oder Mimikresonanz - Isabell Kampa

Th 11: Praktischer Workshop für ausgebildete KEB`ler: Ausbildung und was nun ?!? - Oliver Hechtenberg

Th 12: Burnout – Der Ursache auf der Spur - Ein Workshop mit Selbstreflexion - Birgit Vogt

Th 13: Humor ist wenn man trotzdem lacht, denn Lachen ist gesund - Elisabeth Stellmann

Th 14: Psychologische und neurobiologische Grundlagen kindlicher Verhaltensweisen - Carmen Boda

Th 20: „Erst kracht es mit Klient*innen und dann im Team!" Konfliktmanagement in Teams - Volker Dietzel

Th 24: Macht und Machtmissbrauch in der Psychiatrie - Paul Christian Baier

Th 25: Soziale Arbeit in Pretoria/Südafrika - Marlies Dauber

15:30 Kaffeepause

16:00 Austausch in den Fachbereichen

17:00 Ende Austausch in den Fachbereichen

19:00 Kurze Ansprache und Abendbuffeteröffnung

Nach dem Essen Abendveranstaltung mit DJ und Taxi-Tänzer*innen.

Dienstag, 26. März 2019

9:00 Begrüßung im großen Saal

9:15 Impulsvortrag II

Ethik in der Versorgung/Betreuung von Menschen

Priv. Doz. Paul Christian Baier

10:45 Kaffeepause

11:00 Themendurchlauf 3

Th 2: „Deeskalation um die Ecke" - Was tun, wenn es während des Einsatzes von Sprach- und
Kulturmittler*innen zu einer Eskalation kommt - Udo Gerigk

Th 3: Thema zum Impulsvortrag - Ethik in der Psychiatrie - Paul Christian Baier

Th 4: Grundlagen der Flipchart-Gestaltung - Diana Oeß

Th 10: Das Lob - Philipp Diermaier

Th 16: Warum fallen uns Veränderungen so schwer? Wie Veränderung gelingen kann - Birgit Vogt

Th 17: Innere Persönlichkeitsanteile Kind-Ich, Erwachsenen-Ich, Eltern-Ich nach Schulz von Thun -

Karin Malaizier

Th 18: Verdacht auf ein akutes Psychotrauma - Interessierte/Selbsterfahrung - Oliver Hechtenberg

Th 19: Sichere Annährung mit Übungen zu Aufmerksamkeit/Ignorieren - Antje Schindler

Th 20: „Erst kracht es mit Klient*innen und dann im Team!" Konfliktmanagement in Teams - Volker Dietzel

Th 23: Praktische Übungen als vertiefende Elemente im Seminar - Lars Mechler

12:30 Mittagessen

13:30 Themendurchlauf 4

Th 3: Thema zum Impulsvortrag - Ethik in der Psychiatrie - Paul Christian Baier

Th 6: Machtverzicht versus Sühnebedürfnis - Bernd Anlauf

Th 7: Bindungsorientierter Umgang mit Jugendlichen auf neurobiologischer Grundlage - Berenike Schwarz

Th 13: Humor ist wenn man trotzdem lacht, denn Lachen ist gesund - Elisabeth Stellmann

Th 14: Psychologische und neurobiologische Grundlagen kindlicher Verhaltensweisen - Carmen Boda

Th 15: Deeskalation in der Notaufnahme - Egon Herter

Th 17: Innere Persönlichkeitsanteile Kind-Ich, Erwachsenen-Ich, Eltern-Ich nach Schulz von Thun -
Karin Malaizier

Th 20: „Erst kracht es mit Klient*innen und dann im Team!" Konfliktmanagement in Teams - Volker Dietzel

Th 21: Forensik und JVA - Gemeinsamkeiten - Unterschiede - Schnittstellen - Uwe Pester / Tobias Traub

Th 22: Widerstand - Chance für Veränderung - Joachim Stebel

Th 23: Praktische Übungen als vertiefende Elemente im Seminar - Lars Mechler

15:00 Abschlussrede im Plenum

Mit gleichzeitigem Abschiedskaffee im Saal

15:30 Ende der Fachtagung

Zurück