Terminübersicht

Trainerweiterbildung
Aufbaublock GERO


Fachbereich Betagte und betreuungsbedürftige Menschen

Weiterbildung für Deeskalationstrainer*innen

Ab 09.08.2021 in Cazis Schweiz

Kurs
T-AB-GERO 2021-08-09 Cazis (CH)
Termine
09.08. – 11.08.20213 Tage Fokus betagte und betreuungsbedürftige Menschen
Veranstaltungskosten

Für den 3-tägigen Aufbaublock betragen die Kosten in der Schweiz CHF 1.740.- 

Veranstaltungsort
Psychiatrische Dienste Graubünden, Klinik Beverin
La Nicca Strasse 17
7408 Cazis
Schweiz
Kooperationspartner
Fachbereich - Betagte und betreuungsbedürftige Menschen

Fachspezifische Inhalte

  • Verminderung aggressionsauslösender Reize bei betagten oder schwerst pflegebedürftigen Menschen 
  • Verhinderung und Verminderung von Gewalt und Aggression durch spezielle strukturelle Maßnahmen, z.B. Milieugestaltung
  • Arbeitsorganisation und Arbeitsschutz: Wege zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter*innen 
  • Herausforderndes, abwehrendes, befremdliches und aggressives Verhalten: Wahrnehmung, Interpretationen und Fehlbewertungen von Verhaltensweisen betagter Menschen und deren Konsequenzen 
  • Der Grundkonflikt: Autonomie- und Selbstbestimmungswünsche betagter Menschen treffen auf durchorganisierte Prozessabläufe mit hoher subjektiv erlebter Fremdbestimmung 
  • Macht und Machtmissbrauch, Umgang mit Überforderungssituationen 
  • Verständnis für Ursachen und Beweggründe aggressiver Verhaltensweise durch die Kenntnisse neuropsychologischer, medizinischer und  psychologischer Krankheitsbilder 
  • Verlangsamung körperlicher und geistiger Bewegungsabläufe und Kommunikationsmöglichkeiten betagter Menschen im Umfeld von Betriebsamkeit, Stress und Eiligkeit 
  • Angst und Selbstwert: emotionale und kognitive Probleme betagter Menschen und deren Folgen  
  • Verbale Deeskalation bei Menschen mit geringen kognitiven oder sprachlichen Beeinträchtigungen (intensives Training mit Video-Feedback)
  • Verbale Deeskalationsmöglichkeiten bei Menschen mit erheblichen kognitiven und kommunikativen Beeinträchtigungen (intensives Training mit Video-Feedback) 
  • Sichere Annäherung: Präventive Körpertechniken zur sicheren Annäherung bei körpernahen Pflege- und Behandlungsmaßnahmen sowie bei anderen körpernahen Tätigkeiten mit betagten und betreuungsbedürftigen Menschen 
  • Sicherheitsaspekte und Präventionsmöglichkeiten gegen häufige „Bagatellübergriffe“ mit Verletzungsfolgen, z.B. durch Beißen, Kratzen, Um-sich-schlagen, Treten etc.
  • Speziell für betagte Menschen entwickelte schonende Vermeidungs-, Abwehr-, Löse- und Fluchttechniken, Begleit-, Halte- und Immobilisationstechniken