Die Ausbildung AuPerSys 

Das Ziel der Ausbildung ist der Aufbau einer fundierten Gesprächsführungskompetenz, Ausbau der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit und Fähigkeit zur Selbstreflexion und Selbstklärung. Steigerung der Kompetenz in Beratungssituationen aller Art. Grundlage für die Teilnahme an der Ausbildung ist die Bereitschaft zum Literaturstudium und zur Selbsterfahrung. Die Gesprächsführungstechniken werden in Situationstrainings anhand eigener realer Inhalte geübt und vertieft. Selbsterfahrung ist das zentrale Element in der Ausbildung und ermöglicht den Teilnehmenden eine Übertragung der Erfahrung in die eigene Haltung. Das Verständnis für die Wirkung der Gesprächstechniken wird gefördert. Zwischen jedem Ausbildungsblock treffen sich die Teilnehmenden in verschiedener Zusammensetzung zum Üben der neu erlernten Gesprächstechniken.

Aufbau und Struktur der Ausbildung

Ausbildungsdauer

Die 12-tägige Ausbildung in AuPerSys erstreckt sich mit 5 Präsenzphasen (2 - 3 Tages-Blöcke, gesamt 96 Stunden) und 4 Arbeitsgruppentreffen zwischen den einzelnen Ausbildungsblöcken über 6 - 8 Monate. In diesen Arbeitsgruppentreffen werden die unterschiedlichen Themen und Inhalte der Ausbildung reflektiert und deren Umsetzung der Gesprächstechniken trainiert.

Arbeitsgruppentreffen und eigenständiges Literaturstudium müssen einen Mindestzeitumfang von 40 Stunden umfassen.

Leistungsnachweis

  • Videogestützte Aufzeichnung einer Gesprächsführungssituation innerhalb der Gruppe der Teilnehmer*innen mit Analyse des Gesprächs durch Selbstreflexion und Fremdbewertung.
  • Videogestützte Aufzeichnung einer Gesprächsführungssituation mit externen Gesprächspartner*innen und Analyse des Gesprächs durch Selbstreflexion in schriftlicher Form.
  • Protokoll über Zeitumfang für Peergruppentreffen und Literaturstudium.

Zertifikat

Nach Abgabe des Leistungsnachweises und des schriftlichen Protokolls über erbrachte Stunden (Peergruppentreffen und Literaturstudium) erhalten die Teilnehmer*innen ein Zertifikat zu ihrer Ausbildung.

Kosten der Ausbildung

Die Kosten für die 12-tägige Ausbildung betragen für Institutionen 3.200.-€

Die Kosten für die 12-tägige Ausbildung betragen für

Institutionen 3.200.-€

Selbstzahler 2.900.-€

Sie erhalten eine Rechnung ca. 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn.

In den Kosten enthalten sind Seminarverpflegung (Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Pausenverpflegungen) sämtliches Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter und Lehrskripte. Die Anmeldebedingungen und weitere Konditionen befinden sich am Ende dieser Informationsbroschüre. Alle Kostenangaben sind Endpreise, da wir nach §4 Nr. 21b UstG als ausbildendes Institut von der Umsatzsteuer befreit sind.

Inhalte

  • Theorie und angeleitetes Literaturstudium zu personenzentrierten und systemischen Ansätzen der Gesprächsführung
  • Übungen zu verschiedenen Arten von Widerspiegelungen (z.B. drastifizierendes Wider- spiegeln, Widerspiegelung in Bildern, Metaphern oder Geschichten, Körperwiderspiegelung, etc.)
  • Unterschiedliche Fragetechniken (Konkretisierungs- fragen, Superlativfragen, Konjunktivfragen, zirkuläre Fragetechniken etc.)
  • Einführung in Problem- und Konfliktlösungsstrategien
  • Aufbau und Durchführung von komplexen Problemgesprächen
  • Die Arbeit mit Ambivalenzen, Entscheidungs- situationen und Teilpersönlichkeiten nach dem „inneren Team“ von Schulz von Thun
  • Einführung in systemisches Denken und in systemische Therapieansätze
  • Training systemischer Gesprächs- und Interventionstechniken
  • Angeleitete und begleitete Trainingseinheiten Training mit Videoanalyse und Videofeedback Kommunikation auf nonverbaler Ebene
  • Erlebnisorientiertes Kommunizieren mit unkonventionellen Methoden

Bildungsangebote 2019/2020

AuPerSys - Gesprächsführung

März

24.03.2020
8020 Graz (Österreich)
Ausbildung - Personenzentrierte und systemische Gesprächsführung
/ AuPerSys - Gesprächsführung

Oktober

22.10.2020
64689 Grasellenbach
Ausbildung - Personenzentrierte und systemische Gesprächsführung
/ AuPerSys - Gesprächsführung